Facebook





Graphik: Bulletpoint Abstracts Heft 3/2019 (Deutsch)

Vivien Marx/Herbert Schwarzenberger/Anahid Aghamanoukjan: Soziale Repräsentationen gemeinnütziger Organisationen. Was über gemeinnützige Organisationen gedacht wird und wie sich das auf das Spendenverhalten auswirkt

Was denken Menschen über gemeinnützige Organisationen und wie wirkt sich das auf ihr Spendenverhalten aus? Ziel des vorliegenden Artikels ist es, zu zeigen, welche sozialen Repräsentationen zu gemeinnützigen Organisationen in Österreich bestehen und welchen Einfluss diese auf das Spendenverhalten haben. Soziale Repräsentationen – ein sozialpsychologisches Konzept – sind ein System von Überzeugungsinhalten, auf die wir im Alltagsdiskurs angewiesen sind, um möglichst einvernehmlich kommunizieren zu können. Dafür wurden freie Assoziationen von 280 Personen erhoben. Die Assoziationen zeichnen ein sehr positives und von Emotionen geprägtes Bild von gemeinnützigen Organisationen. Die weitere Auswertung der sozialen Repräsentationen in Verbindung mit den Daten zum Spendenverhalten und den demografischen Daten der ProbandInnen gibt gemeinnützigen Organisationen Hinweise zur Entwicklung von differenzierten Kommunikationsmaßnahmen.

Andere Abstracts in diesem Heft: